Dienstag, 4. Dezember 2012

Jann Turner - Herzland


Seit ihrer Kindheit sind Sandile, der schwarze Sohn eines Plantagenarbeiters, und Elise, eine weiße Farmerstochter, befreundet. Sandile entflieht der Übermacht des Apartheidregimes, geht nach England , kann dort ein Studium aufnehmen und engagiert sich für Nelson Mandela und den ANC. Nach dem Ende der Apartheid kehrt er nach Südafrika zurück und die alte Freundschaft zu Elise lebt wieder auf ═ bis Sandiles Vater verhängnisvolle Dokumente entdeckt. Den Papieren zufolge wurde das Land, das zu Elises elterlicher Farm gehört, seiner Familie durch weiße Siedler während der Apartheid genommen. Sandiles und Elises kämpfen daraufhin erbittert um ihr ╩Herzland╦. Es ist ein Kampf, in dessen Verlauf Sandile in höchste Gefahr gerät.

Keine Kommentare: